8 Anzeichen für Probleme mit den Vogelschutzmaßnahmen

Als Schädlingsbekämpfungsspezialist bieten Sie jedem Kunden, den Sie besuchen, wertvolle präventive Dienste. Wenn Hausbesitzer oder Geschäftsinhaber Ihr Unternehmen kontaktieren, liegt dies häufig daran, dass sie Anzeichen dafür gesehen haben, dass ein Problem mit der Schädlingsbekämpfung vorliegt, das behoben werden muss. Als Spezialist auf diesem Gebiet geben Sie wahrscheinlich wertvolle Ratschläge, die Kunden helfen, Schädlingsbefall zu vermeiden oder zu beseitigen . Dieses Verhalten sollte sich auch auf den Vogelabwehrteil Ihrer Dienste erstrecken. Viele Geschäftsinhaber und Hausbesitzer wissen wenig über die Schäden, die Vögel an Häusern und Gebäuden verursachen können. In Gebieten, die stark von bestimmten Vogelarten bevölkert sind, bemerken diese Bewohner möglicherweise nicht einmal, dass sie ein Vogelabwehrproblem haben. 

Egal, ob Sie ein erfahrener Profi sind oder kürzlich Vogelabwehr zu Ihrem Dienstleistungsangebot hinzugefügt haben, Sie kennen die Anzeichen von Schädlingsvögeln und wissen, wann Ihre Kunden Probleme mit der Vogelabwehr haben. Wenn Sie diese Anzeichen an Ihren typischen Baustellen entdecken, bieten Sie Ihren Kunden einen wertvollen Service, indem Sie sie auf das Problem aufmerksam machen. Achten Sie auf diese Warnsignale für Vogelabwehrprobleme in den Häusern und Geschäften Ihrer bestehenden Kunden.

1. Vogelschwärmen

Dies scheint offensichtlich, aber das häufigste Anzeichen für einen Vogelbefall sind große Vogelansammlungen. Sie können jedoch beginnen, Vögel zu bemerken, bevor sie große Gruppen bilden. Wie viele andere Tiere untersuchen auch Vögel potenzielle Nist- und Lebensräume, bevor sie ihr Zuhause beziehen. Wenn Sie sehen, wie sich viele Vögel auf einem Grundstück versammeln, weisen Sie den Eigentümer darauf hin, dass er auf ihre tägliche Rückkehr oder steigende Zahl achten muss.

2. Vogelkot

Eine gut genährte Taube hinterlässt jedes Jahr etwa 25 Pfund Kot . Das bedeutet, dass selbst ein kleiner Schwarm von 100 Tauben schnell ein öffentliches Gebäude oder Heim verunstalten könnte. Diese großen Kotmengen sind unansehnlich und erzeugen auch einen unangenehmen Geruch. Schlimmer noch, sie können schwere Gebäudeschäden verursachen und gegen lokale Gesundheitsvorschriften verstoßen (insbesondere in gewerblichen Umgebungen). Große Mengen an Vogelkot sind ein sicheres Zeichen für Vogelabwehrprobleme und ein Problem, auf das Ihr Kunde sofort aufmerksam gemacht werden sollte.

3. Lärm

Morgens oder während Ihres Parkbesuchs kann das Vogelgezwitscher vor Ihrem Fenster angenehm sein. Ein Vogelbefall ist einfach nur laut. Vogelgeschrei, Schreie, Jungvogelgezwitscher, Vogelrufe, Krächzen und Pfeifen werden zu einem Lärm, der nicht ignoriert werden kann. Draußen ist das Rauschen wahrnehmbar. Manchmal versammeln sich Vögel auch in Innenräumen (oft auf Dachböden) und verursachen störenden Lärm in Häusern und Geschäftsgebäuden.

4. Sachschäden

Brutvögel sind entschlossene Lebewesen. Wenn Ihr Grundstück oder Ihr Gebäude kein zufriedenstellender Nistplatz ist, kann eine Vogelmutter entscheiden, einige Änderungen vorzunehmen. Vögel suchen abgelegene Bereiche wie Dachecken und Traufen auf, um ihre Nester zu bauen. Wenn die Bedingungen nicht ideal sind, können Vögel Risse aufweiten, Dachrinnen beschädigen und HLK-Geräte auf dem Dach beschädigen.

Getreidefressende Vögel finden oft Zugang zu Silos und Lagerhallen. Wenn sie dort sind, beschädigen sie gelagerte Produkte, die zum Verkauf bestimmt sind. Vogelkot, beschädigte Produktverpackungen und Ausrüstung, die durch Federn und Nistmaterial verstopft ist, sind ein Zeichen für Probleme bei der Vogelkontrolle. Auch durchhängende Decken und blockierte Lüftungssysteme in Gewerbeimmobilien weisen auf ein Problem hin. Die Reparatur dieser Art von Schäden kostet Geschäftsinhaber Tausende von Dollar. Ohne sich jedoch mit Vogelabwehrproblemen und den Methoden zur Lösung der zugrunde liegenden Probleme vertraut zu machen, wird der Schaden weiterhin auftreten.

5. Zusätzliche Schädlinge

Vogelbefall kann auch zu anderen Arten von Schädlingsbefall führen. Vogelaktivitäten und Kot ziehen eine Vielzahl von Schädlingen an, die Ihr Eigentum unangenehm machen können. Vögel tragen oft Flöhe und Milben, die zusammen mit Häutungsfedern fallen gelassen werden können. Vogelkot zieht Fliegen an, und großzügige Mengen können zu Fliegenschwärmen in der Umgebung führen. Unordentliches Vogelverhalten, wie der Zugang zu Nahrung aus Mülleimern oder das Herunterfallen von Nahrungspartikeln im Flug, kann auch Ratten und Mäuse in die Gegend locken.

Umgekehrt können Gebiete, die Insekten anziehen, zu Problemen bei der Vogelkontrolle führen. Vögel ernähren sich von Insekten. Wenn Ihre Kunden eine Fülle von Insekten haben, werden wahrscheinlich Vögel folgen. Beratung von Kunden zu Methoden der Insektenbekämpfung und den Vorteilen der Frühaufsteherprävention

6. Fauliger Geruch

Wenn Sie auf dem Grundstück viel Kot sehen, können Sie ihn wahrscheinlich auch riechen. Schlimmer noch, wenn Vögel es schaffen, ins Haus zu gelangen, verstecken sie sich oft. Wenn Vögel in Parkhäusern, Lagerhallen oder Dachböden längere Zeit unbemerkt bleiben, können sie eine beträchtliche Menge Kot hinterlassen. Wenn ein anhaltender Geruch vorhanden ist, der nicht auf Müll oder verrottendes Material zurückzuführen ist, könnten Vögel schuld sein.

7. Beschädigte Pflanzen und Gärten

Vögel sind in der Landwirtschaft seit langem als Schädlinge bekannt. Vögel sind Bestäuber, daher bieten die Früchte, Gemüse und Samen, die in praktisch jeder Art von Garten produziert werden, den Vögeln eine natürliche Nahrungsquelle. Wohn- und Gewerbegärten bieten Vögeln die Möglichkeit, schnell auf Nahrung zuzugreifen und bei Bedarf zu entkommen, was die Besitzer über die Ursache des Schadens verwirrt. Vögel können große Löcher in den Produkten hinterlassen oder halb aufgegessenes Gemüse zurücklassen. Sie können auch die Pflanzenstruktur schädigen und den Gartenboden stören. Achten Sie auf verräterischen Kot, der darauf hindeutet, dass Vögel Gartenschäden verursachen.

8. Nistmaterialien und Federn

Brutvögel sind unordentliche Kreaturen. Wo Vögel Nester bauen, lassen sie Materialien in die Umgebung fallen. In Gebieten mit Vogelschutzproblemen sieht man häufig Zweige, Stroh, Blätter und Federn. Diese verstreuten Materialien neigen dazu, in Dachrinnen und Entwässerungssystemen zu landen. Im Laufe der Zeit bilden die verstreuten Überreste Verstopfungen, die Häuser und Gebäude beschädigen können.

Wenn Sie Ihre Kunden auf Anzeichen von Vogelabwehrproblemen aufmerksam machen, können Sie nicht nur zusätzliches Geschäft gewinnen. Es bietet Geschäftsinhabern und Hausbesitzern eine Möglichkeit, dem Problem zuvorzukommen, bevor es zu einem vollständigen Befall wird. Geschäftsinhaber und Eigentümer von Wohnimmobilien mit Vogelabwehrproblemen profitieren von geeigneten Vogelabwehrdiensten, um die Kosten für anhaltende Schäden und teure Reparaturen zu vermeiden. Vogelabwehr ist unter verschiedenen Umständen möglich. Wenn Sie die Anzeichen frühzeitig erkennen, haben Sie als Vogelabwehrspezialist die Möglichkeit, das Problem zu beheben. Erfahren Sie mehr über die Anzeichen eines Vogelbefalls und die Werkzeuge, um Vögel von IHD Taubenabwehr abzuschrecken 

Come2theweb