Verletzten sich Vögel an den Spitzen?

Vögel sind bekannt und beliebt für ihr Fliegen; wer sieht nicht gerne einen anmutigen Vogel mit seinen prächtigen weit ausgebreiteten Flügeln, der über einen wunderschönen blauen Himmel gleitet? Es ist ein Spektakel, das einem den Atem rauben kann. Leider verbringen Vögel nicht ihre ganze Zeit mit dem Fliegen; Sie verbringen auch viel Zeit mit Herumlungern. Schlafplatz ist eigentlich das Wort, das verwendet wird, um herumlungernde Vögel zu beschreiben. Der Anblick einer Reihe von rastenden Tauben auf einer Dachlinie oder einen Schwarm Möwen auf einer Dachreling ist alles andere als großartig. Tatsache ist, dass dort wo diese Vögel sind, ein Chaos herrscht.

Warum sind Rastvögel so ein Problem? Erstens ist es wichtig, zwischen dem gelegentlichen, umherziehenden Vogelbesucher und den Vögeln zu unterscheiden, die in großen Gruppen kommen, um zu bleiben. Dieses Verhalten, das als Gemeinschaftsschlafplatz bezeichnet wird, ist bei Vögeln weit verbreitet. Gruppen von Vögeln derselben Art versammeln sich wiederholt in einem ausgewählten Gebiet. Wenn diese durch ein Umweltsignal wie Einbruch der Dunkelheit, Regenfall, Gezeitenwechsel oder sogar beobachtetes menschliches Verhalten wie Mittagessen im Freien in einer Schule oder Aufräumzeit auf einem Fischmarkt ausgelöst werden. (Wenn Sie jemals gedacht haben, dass Vögel Sie beobachten, haben Sie wahrscheinlich recht). Das gemeinschaftliche Schlafen bietet Vögeln eine Reihe bedeutender Vorteile, darunter eine einfachere Nahrungssuche, eine verbesserte Wärmeregulierung und einen erhöhten Schutz vor Raubtieren.

Die Vorteile von Vogelspikes für eine effektive Vogelabwehr

Aber während Gemeinschaftsschlafplätze das Leben der Vögel erleichtern, erschweren sie das Leben der Menschen erheblich. Das größte Problem ist, vorsichtig ausgedrückt, der Vogelkot. Rastende Vögel hinterlassen unschönen, ätzenden und potenziell giftigen Kot. Es dauert nicht lange, bis beliebte Rastplätze mit einem Streifen aus Vogelkot bedeckt sind; dieser höchst auffällige Beweis für Gemeinschaftsquartiere sieht schrecklich aus, zerstört Eigentumswerte und schadet möglicherweise sogar dem Geschäft. Schilder, Fensterbänke, Dächer, Geländer und Wände können durch die Ansammlung von Vogelkot dauerhaft beschädigt werden. Kot ist ätzend genug, um sich durch fast jedes Baumaterial zu fressen; Beton, Holz, Stein, Eisen und Stahl sind dem Vogelkot nicht gewachsen. 

Erhebliche Ansammlungen von Kot ruinieren Stoffmarkisen, beschädigen den Lack, und sogar elektrische Geräte kurzschließen. Und als ob das nicht genug wäre, ist Vogelkot auch noch giftig. Wissenschaftler haben über 60 verschiedene Krankheiten und Parasiten gefunden, die in Vogelkot vorkommen. Die Einnahme von Kot (natürlich aus Versehen) kann zu Magenverstimmungen führen, und das Einatmen kann Probleme mit Lunge und Atmung verursachen. Aus Gesundheits- und Sicherheitsgründen dürfen Vögel nicht regelmäßig in der Nähe von Menschen rasten.

Also, was ist die Lösung?

Vogelspitzen zur Rettung

Der bei weitem beste Weg, kostspielige, unansehnliche und gefährliche Vogelschäden zu verhindern, besteht darin, strategisch physische Barrieren einzusetzen, die Vögel am Schlafen hindern, und nichts tut dies besser als Vogelstacheln. Vogelspikes werden seit weit über 50 Jahren als einfache, aber wirkungsvolle Abschreckung gegen Schädlingsvögel verwendet, die sich auf Vorsprüngen, Schwellen, Rohren, Schornsteinen, Schildern, Dachrinnen und anderen schmalen horizontalen Flächen ansammeln. Die ersten Vogelspikes wurden in den 1950er Jahren verwendet, um Strukturen auf der Farm von Dwight D. Eisenhower in der Nähe von Gettysburg, PA, zu schützen. Gerüchten zufolge ist diese erste Installation noch heute vorhanden und funktionsfähig. Vogelspikes sind eine bewährte Lösung für die Probleme, die durch das Absitzen von lästigen Vögeln verursacht werden. Sie bieten nicht nur einen starken, dauerhaften Schutz gegen rastende Vögel, sondern sind auch einfach zu verwenden und angenehm für die Augen.

EINE HUMANE LÖSUNG

Bevor wir uns zu weit mit den  vielen Vorteilen befassen, die Vogelstacheln bieten, ist es wichtig, die offensichtlichen Fragen anzusprechen: Verletzen die Stacheln Vögel? Die Antwort ist ein klares „Nein“. Tatsächlich ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Vogel an einem Stachel verletzt, praktisch null. Zum einen ist das Design eines Spike-Systems sicher. Spikes sind stumpf und etwas flexibel; der Kontakt mit Stacheln ist unangenehm, aber niemals schädlich. Außerdem sind Vögel ziemlich geschickt darin, Gefahren zu vermeiden, und wenn sie Stacheln sehen, wissen sie, dass sie sich fernhalten müssen. Vogelspikes können Sie ruhigen Gewissens auf Ihrem Grundstück anbringen.

VORTEILE

Taubenspikes bieten eine Reihe von Vorteilen, wenn es um die Bekämpfung von Schädlingsvögeln geht. Dazu gehören die folgenden:

VOGELABWEHRSPIKES SIND EFFEKTIV UND SICHER

Spikes dienen dazu, Vögel abzuschrecken, indem sie sie daran hindern, sich bequem niederzulassen. Wenn Vögel versuchen zu landen, verhindern die Stacheln, dass sie Fuß fassen können, ohne unangenehm in den Hintern gestoßen zu werden. Spikes sind in verschiedenen Längen erhältlich; je größer der Vogel ist, den Sie abschrecken müssen, desto länger müssen die Stacheln sein. Es ist wichtig zu wissen, dass es nicht das Ziel von Spikes ist, die Vögel schmerzhaft aufzuspießen; Vogelspitzen haben stumpfe Spitzen, die Vögeln nicht schaden. Die langen Stacheln dienen lediglich dazu, die Füße der Vögel vollständig daran zu hindern, die Oberfläche zu erreichen, und verhindern so jegliche Art von Schlafplatz.

VOGELSPIKES SIND EINFACH ZU INSTALLIEREN

Spikes werden in vormontierten, flexiblen Streifen geliefert, die im Allgemeinen etwa 60 bis 90 cm lang sind. Für dauerhafte Installationen einfach eine Linie empfohlenen Klebstoffs durch den Klebstoffkanal an der Unterseite des Streifens spritzen und festdrücken. Für temporäre Installationen können Streifen genagelt, geschraubt oder sogar mit Plastikkabelbindern festgebunden werden. Eine professionelle Installation ist erforderlich; das Aufstellen von Vogelspitzen gehören nicht zu den grundlegenden  Fähigkeiten eines jeden Heimwerkers.

VOGELSPIKES BIETEN DAUERHAFTEN SCHUTZ

Vogelabwehrspitzen schützen das Gebiet jahrelang, in einigen Fällen ein Leben lang, fast ohne Wartung. Die Streifen sind so konzipiert, dass sie rauen, wechselnden Wetterbedingungen ohne Beeinträchtigung oder Schutzverlust standhalten.

VOGELSPITZEN HABEN WENIG BIS GAR KEINE AUSWIRKUNGEN AUF DIE UMGEBUNG

Sie stören elektrische oder Kommunikationsübertragungen nicht. Sie sind optisch unauffällig, besonders aus der Ferne, und für noch bessere Verblendung in verschiedenen Farben erhältlich. Das einzige, was Sie bemerken werden, wenn Vogelabwehrspitzen installiert sind, ist das Fehlen von Vögeln.

STRATEGIEN ZUM ERFOLG

Jedes erfolgreiche Vogelabwehrprogramm erfordert einen sorgfältig durchdachten strategischen Ansatz, und Vogelspitzen sind da keine Ausnahme. Wenn Sie bereit sind, das beste Vogelabwehrprodukt auf dem Markt auszuprobieren, sollten Sie zunächst Folgendes in Betracht ziehen:

ERST BETROFFENE STELLEN SÄUBERN

Vögel fühlen sich zutiefst von Vogelkot angezogen, einschließlich Kot und Nistmaterial. Eine entscheidende Komponente der Vogelkontrolle ist die Beseitigung der Beweise für die frühere Besiedlung durch Vögel. Wenn der Vogelbefall erheblich war, muss die zurückgelassene Unordnung von geschulten Fachleuten beseitigt werden, die über die Fähigkeiten und die Ausrüstung verfügen, die erforderlich sind, um die Unordnung sicher und gründlich zu beseitigen.

WIR BEREITEN DIE OBERFLÄCHE VOR

Die Installation von Vogelspikes ist ziemlich arbeitsintensiv, einige Vorbereitungen sind erforderlich, damit der Klebstoff seine Arbeit erledigen kann. Die Oberfläche muss sauber und trocken sein, bevor Sie Vogelstachelstreifen anbringen. Wenn wir alte Streifen ersetzen, entfernen wir jeglichen verbleibenden Klebstoff ab.

MESSEN WIR DIE LÄNGE UND BREITE DES RAUMS

Dies bestimmt die Anzahl der Streifen, die Sie benötigen, um die Fläche abzudecken, und die Breite der erforderlichen Stacheln. Vogelspitzen müssen mindestens 10 cm über die Außenkante hinausragen und dürfen nicht mehr als 20 cm von der Rückwand entfernt sein. Eine vollständige Abdeckung der Breite des Bereichs verhindert, dass Tauben oder Möwen vor oder hinter den Stacheln landen. Spike-Streifen sind in verschiedenen Breiten erhältlich, um eine ausreichende Abdeckung zu gewährleisten, oder Sie können bei Bedarf mehrere Reihen Spike-Streifen verwenden, um breitere Leisten abzudecken. Die Experten von der IHD Taubenabwehr helfen Ihnen, die Streifen zu bekommen, die Sie brauchen.

WIE WIR PLANEN, DAS GESAMTE GEBIET ZU SCHÜTZEN

Vögel sind echte Gewohnheitstiere und kehren instinktiv immer wieder an denselben Ort zurück. Wenn Ihre Vogelstacheln sie daran hindern, sich an ihrem gewohnten Platz niederzulassen, werden sie einfach an einem anderen Platz in der Nähe rasten. Wenn es Ihr Ziel ist, lästige Vögel vollständig von Ihrem Grundstück fernzuhalten, müssen wir an allen Stellen, an denen sich lästige Vögel möglicherweise niederlassen könnten, Stacheln platzieren.

WIR VERWENDEN DEN RICHTIGEN KLEBSTOFF

Wir haben mehrere Klebstoffe zur Auswahl, aber im Allgemeinen müssen unsere Techniker einen Klebstoff in Bauqualität für den Außenbereich verwenden, um Ihre Vogelabwehr-Spikestreifen dauerhaft zu befestigen. Sobald die Streifen auf die Oberfläche geklebt sind, können Sie Schrauben oder Nägel für zusätzliche Sicherheit verwenden.

WIR WÄHLEN DIE RICHTIGEN SPIKES

Unsere Vogelspikes sind in der Standardgröße von 50 cm und in 100 cm” erhältlich. Wenn kleinere Vögel wie Möwen und Tauben Ihr Problem sind, wählen Sie kürzere Spikes. Wenn größere Vögel wie Möwen oder Krähen Ihr Problem sind, brauchen Sie längere Spikes. Diese langbeinigen Vögel brauchen längere Stacheln, um zu verhindern, dass sie sich niederlassen. Wenn Sie Fragen dazu haben, welche Spikes Sie benötigen, wenden Sie sich an einen Spezialisten für Vogelabwehr bei IHD Taubenabwehr.

Mit sorgfältiger Beachtung jedes dieser Punkte werden Sie keine Probleme haben, Ihr Eigentum jahrelang erfolgreich mit Vogelabwehrspikes zu schützen.